Management Kick Off Casinos Austria 2016 mit Marcel Koller

Kaum ein Gesprächsgast ist derzeit begehrter als der Teamchef des Österreichischen Fußballnationalteams Marcel Koller. Er führte Österreich nicht nur souverän aus dem internationalen Mittelmaß mitten in die Weltspitze, sondern wurde dabei auch 2015 als Trainer des Jahres in Österreich und der Schweiz ausgezeichnet. Hierzulande bekam er zusätzlich noch die Auszeichnung zum “Kommunikator des Jahres” verliehen. Beim Management Kick Off 2016 der Casinos Austria Gruppe gab er über eine Stunde sein Wissen zu den Themen Führung, Motivation, Teambuilding und Leistungsdruck im Casino Baden zum Besten. Ich freue mich sehr, dass ich vor versammeltem Vorstand und Geschäftsführung als Moderator durch dieses äußerst spannende und zugleich sympathische Gespräch führen durfte.

Volle Aufmerksamkeit für Marcel Koller bei der Managementriege der Casinos Austria Gruppe

Volle Aufmerksamkeit für Marcel Koller bei der Managementriege der Casinos Austria Gruppe

Nach einer kurzen Einleitung des Vorstandsmitglieds der Casinos Austria Gruppe Prof. Mag. Dietmar Hoscher war es dann an uns die Bühne zu nehmen. Der Gastauftritt von Marcel Koller bildete den Abschluss und auch Höhepunkt der zweitägigen Klausur im Grand Casino Baden. Es ging vor allem darum managementrelevante Themen mit seinem Fachwissen aufzuarbeiten und dabei immer wieder Parallelen aus Sport und Wirtschaft zu ziehen. Diese gibt es zum Beispiel des öfteren zwischen einem Fußballteam und einem Projektteam, da beide aus Personen unterschiedlichster Abteilungen zusammen gesetzt werden. Ganz spannend war dabei vor allem der Ansatz, der “versteckten” Bewertungskriterien. Während es natürlich einfach ist im Sport die “Stars” herauszupicken gilt es auch hier bei den nicht so auffälligen Spielern, ähnlich wie in einem Unternehmen, einen Fokus darauf zu werfen, welchen Beitrag sie für die Mannschaft leisten, oder in Marcel Kollers Worten die “fleißigen Bienchen” zu erkennen.

Danke an das gesamte Team hier mit (v.l.) Tipp3 CEO Philip Newald, ÖFB-Teamchef Marcel Koller, Casinos Austria Aufsichtsratsvorsitzender Dietmar Hoscher

Danke an das gesamte Team hier mit (v.l.) tipp3 CEO Philip Newald, ÖFB-Teamchef Marcel Koller, Casinos Austria Vorstandsmitglied Dietmar Hoscher

Auch der individuelle Umgang mit den unterschiedlichen Spielercharakteren war sehr spannend. Angesprochen auf das anfängliche Festhalten von Spielern, die bei ihren Vereinen nicht erste Wahl waren (Robert Almer) oder nicht nur auf dem Platz auffällige Leistungen erbrachten (Marko Arnautovic) stand Marcel Koller ausführlich Rede und Antwort. So zählt einerseits vor allem die Leistung, die der Spieler auch im Team erbringt bzw. im Fall von Arnautovic war sein riesiges Potential als Fußballer nicht zu verleugnen. Demnach galt es hier vor allem die Rahmenbedingungen zu schaffen, dass er dieses auch auf dem Platz abrufen kann. Auch der Umgang mit der Mannschaft nach bereits geschaffter Qualifikation für die Euro in Frankreich und noch zwei Spielen zu spielen erforderte dem Teamchef besonders Fingerspitzengefühl um die Mannschaft wieder auf die beiden noch ausstehenden Spiele zu fokussieren. Vor allem in diesem Fall war auch das Gegenseitige Verständnis zwischen Spielern und Trainer nach über 4-jähriger Zusammenarbeit unumgänglich.

Alles in allem war es ein sehr angenehmes, entspanntes Gespräch mit vielen Einsichten (und auch einigen Lachern) eines “Managers”, der ein Team aus dem internationalen Mittelmaß mitten in die Weltspitze (Platz 10 der Coca-Cola FIFA Weltrangliste) geführt hat. Vielen Dank an Marcel Koller sowie Tipp 3 und die gesamte Casinos Austria Gruppe, die dieses Gespräch möglich gemacht haben. Es hat riesig Spaß gemacht.

Bis bald,
euer Ronny

Posted in News Blog and tagged , , , , , , , , , , , , , .