American Football WM - Titelbild

10 Jahre American Football Weltmeisterschaft in Österreich

2011 traten die besten 8 American Football Länder der Welt in Österreich gegeneinander um den Weltmeistertitel an. Es war damals auch die erste Weltmeisterschaft, die ich als Stadionmoderator moderieren durfte. Grund genug anlässlich des Jubiläums nochmal auf eine unglaublich geile Zeit zurückzublicken… 

Mein erstes Großevent als Moderator

Lass uns zurückschauen, wie alles begann und wie ich 2011 zu meinem allerersten Großevent kam, welches ich moderieren durfte. Während ich seit 2009 bereits regelmäßig in der Erste Bank Eishockey-Liga (mittlerweile ICE Hockey League) bei den Vienna Capitals moderierte, war ich nach wie vor dran zu schauen, wie ich aus meiner Leidenschaft einen Beruf machen konnte. 

American Football WM 2011 2

Somit hab ich mich natürlich nach jeder Gelegenheit umgesehen, wie ich meine Leidenschaft für Sport und Moderation unter einen Hut bringen konnte. Und dann las ich 2010 von der kommenden American Football WM, die im kommenden Jahr in Innsbruck, Graz und Wien über die Bühne gehen sollte…

Football Erfahrung war von Nöten

Ich hatte zwar mit American Football gar nicht so viel am Hut, außer, dass ich als Jugendlicher auf der High School in den USA American Football gespielt hatte. Auch war ich durchaus ein regelmäßiger Super Bowl Schauer – also ideale Voraussetzungen, so dachte ich zumindest. 

Als ich dann 2010 beim AFBÖ (American Football Bund Österreich) in Person von Generalsekretär Fouad Lilabadi vorstellig wurde, war auf jeden Fall klar – wenn ich im nächsten Jahr bei der WM moderieren möchte, dann muss ich vorab Football-Moderationserfahrung sammeln. Somit standen einige Monate an den Wochenenden Footballmoderationen beim Nachwuchs der Vienna Vikings auf dem Programm. Pro Bono versteht sich… da ich aber ein Ziel vor Augen hatte, lohnte sich dieser unentgeltliche Aufwand.

Jetzt geht’s los

Im Juli 2011 war ich dann am Ziel und moderierte endlich mein allererstes Großevent. Was es umso besonderer machte war, dass etliche meiner Freunde von der Sportuni ebenfalls in verschiedensten Positionen dort mitwirkten. Meine Aufgabe war es, die 3 Gruppenspieltage in Innsbruck, gemeinsam mit Pietro Polidori, zu moderieren. Das war schon mal ein richtiges Highlight. 

American Football WM 2011 mit Piedro Poilidori

Als Krönung gab es dann noch als Zugabe den Finaltag im Ernst Happel Stadion in Wien als Moderator gemeinsam mit Michi Holub und Peter L. Eppinger.

Auch sportlich ein Hit

Zum sportlichen: 8 Mannschaften spielten um die Weltmeisterschaft. Mit dabei waren die USA, Mexiko, Kanada, Japan, Australien, Frankreich, Deutschland und als Gastgeberland natürlich Österreich, wobei wir natürlich sowieso qualifiziert waren und das Turnier auf Platz 5 beendeten. 

American Football WM 2011 Sieger USA

Das Finalspiel zwischen USA und Kanada wurde dann im Ernst-Happel-Stadion vor über 20.000 Zuschauern ausgetragen. Die USA gewann mit sagenhaften 50:7 und verteidigte erfolgreich ihren Weltmeistertitel. Mein Magic Moment in diesem Finale war als DJ Frozen Frizz in den letzten Spielminuten Karell Gott’s Biene Maja anspielte und das ganze Stadion während des nächsten Spielzugs vollkommen in Partylaune musikalisch vollendete.

Ganz besondere Erinnerungen

Was mir in Erinnerung bleibt ist, dass die Stimmung super lässig war. Zunächst Hochsommer in den Alpen – immer ein Tag Match, ein Tag frei. Es war ein bisschen wie Urlaub und ein bisschen Arbeit, die einfach nur Freude machte. Ich blicke unglaublich dankbar auf diese tolle Zeit zurück mit dem Grande Finale im Happel Oval im Wiener Prater.

DANKE!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Beiträge