Laufen hilft 2014 – Spaß für den guten Zweck!

Wenn die Arbeit so richtig Spaß macht und dabei noch Geld für einen guten Zweck gesammelt wird, dann ist das auf jeden Fall ein Volltreffer. Bei der 7. Auflage von “Laufen hilft” war gestern bei bestem Laufwetter der Wiener Prater mit gut 3.000 Läufern gefüllt. Das beste daran – dabei wurden € 12.000 für die St. Anna Kinderkrebshilfe und erstmals auch das Neunerhaus gesammelt.

Der Spaß am moderieren im Dienste der guten Sache kam auch nicht zu kurz. Zunächst beim Anblick der glänzenden Kinderaugen, die beim erstmals durchgeführten Kids Run ihre Freude hatten. Und dann draußen beim Lauf der “Großen” – die über 5 km, 10 km und die Halbmarathon-Distanz die Sonnenstrahlen genießen konnten. Es hat riesig Spaß gemacht in die freudigen Gesichter der Läufer zu blicken. Egal ob mit der schnellsten oder langsamsten Zeit – jeder Teilnehmer war schon ein Gewinner. Und am meisten hat bei Laufen hilft 2014 die gute Sache gewonnen.

Die nächste Laufmoderation folgt bereits am 13. April. Dann darf ich nämlich bei Österreichs größtem Lauf-Event, dem Vienna City Marathon (über 40.000 Teilnehmer) moderieren. Nämlich in der Erste Bank VIP-Area im Zielgelände am Wiener Heldenplatz. Dort werden dann wieder Helden geboren.

Der 1. Kids Run

Der 1. Kids Run

Das Entertainment-Team

Das Entertainment-Team

Schlussspurt

Schlussspurt

Auch Spaß muss sein

Auch Spaß muss sein

Zieleinlauf

Zieleinlauf

gut 3.000 Läufer...

gut 3.000 Läufer…

Sing-a-Rama dreht auf

Sing-a-Rama dreht auf

Prater Hauptallee

Prater Hauptallee

>