Moderation beim Forum Alpbach für Samsung und den guten Zweck!

Das Forum Alpbach ist eine der renommiertesten Adressen wenn es um Wirtschaftskompetenz geht. Samsung Österreich nützte diese Plattform dieses Jahr auf ganz besondere Weise. Statt dem 27. Side-Event bei dem es um Networken und Essen geht wollte Samsung etwas spezielles machen und dabei zusätzlich 12 jungen Studenten die Möglichkeit bieten selbst beim Forum teilzunehmen. So wurde das erste “Samsung Charity Soccer Match” geboren, bei dem zwei Teams gespickt von Top-Managern aus Österreich gegeneinander antraten. So waren neben den beiden ÖFB-Ex-Internationalen Roland Kirchler und Andreas Spielmann und unter der Leitung vom ehemaligen FIFA Referee Konrad Plautz unter anderem Christian Kern (CEO ÖBB), Benedikt Binder-Krieglstein (GF Reed Messe), Herwig Langanger (GF Die Presse), Stefan Kranewitter (Forum Alpbach), Philipp Bodzenta (Director Public Affairs Communications Coca-Cola), Günter Englert (CIO Kupsch Group), Rudi Kobza (GF Kobza Integra), Niko Pelinka (GF Kobza Media) und Kurt Gollowitzer (GF Wiener Stadthalle) sowie die Führungselite von Samsung Österreich angeführt von Stuart Kang (President Samsung Electronics Austria) und Martin Wallner (Vice President Samsung Austria Sales). Im Vordergrund stand natürlich der Gute Zweck und nebenbei kam der Spaß beim Fußballspielen auch nicht zu kurz. Auch im Publikum fanden sich prominente Namen wie zum Beispiel der ehemalige ÖFB Präsident Friedrich Stickler. Als besonderes Highlight wurde zur Halbzeit ein rot-weiß-rotes Trikot des Samsung Charity Soccer Match mit den Unterschriften aller Spieler versteigert. Nach dem Höchstgebot von Kurt Gollowitzer bei € 850 wird das Trikot sein neues zu Hause in der Ehrenloge der Wiener Stadthalle finden. Bei strahlendem Kaiserwetter hat es besonders viel Spaß gemacht durch diese Veranstaltung führen zu dürfen.

  • Moderation des Samsung Charity Soccer Match in Alpbach; Foto-Credit: Andreas Tischler

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an das gesamte Team von Samsung für die tolle Organisation. Eine rundum gelungene Premiere, die 2016 nach einer Zugabe schreit.

Bis bald,
euer Ronny

 

>