Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Moderation beim größten Oktoberfest Österreichs, der Brunner Wiesn

Am 05. September hieß es auf der Brunner Wiesn offiziell „O’zapft is‚“. Ab dem Zeitpunkt gab es kein halten mehr. Über 3 Wochen lang stürmten jeden Freitag, Samstag und Sonntag bis zu über 3.000 Menschen das größte Oktoberfest-Zelt Österreichs in Brunn am Gebirge vor den Toren Wiens. Spätestens wenn die verschiedensten Bands ihre teils rustikaleren, teils poppigeren Klänge zum Besten gaben war die Stimmung am kochen. Da blieb kein Bierglas trocken und kaum eine Bierbank von darauf stehenden Massen in Lederhosen und Dirndl verschont. Kurzum: eine Riesen-Gaudi!

Das bei solchen Brachial-Events auch für den Moderator besondere Bedingungen gelten ist wohl auch klar. Es herrscht der Ausnahmezustand. Durchgehend! Immer zwischen den durchwegs guten und stimmungsvollen Bands war es meine Aufgabe zum einen die Stimmung (und demnach natürlich auch die Krüge) hoch zu halten und zum anderen auch die Gäste voller guter Laune zum mitsingen, mitklatschen und vor allem natürlich auch zum mittrinken zu animieren. Das erfordert zum einen zwar eine besonders hohe Energie, geht aber auf der anderen Seite auch ganz leicht von der Zunge wenn man sich von der tollen Stimmung und einem höchst motivierten Publikum mitreißen lässt. Von daher war auch die Brunner Wiesn wieder ein Ort mit vielerlei Magic Moments.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an das gesamte Veranstaltungs-Team und ich freu mich bereits auf nächstes Jahr wenn es auf der Brunner Wiesn wieder heißt: „O’zapft is'“!

Bis bald,
euer Ronny


Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
>