Über Ronny

ÜBER RONNY LEBER

Ronny Leber ist Keynote-Speaker und Moderator für Business und Sport Events und hat im Laufe seiner Karriere weltweit mit über 5 Millionen Menschen live gearbeitet. Er ist einer von wenigen Trainern für Tony Robbins und liebt es, auch die menschliche und emotionale Komponente in seine Reden mit einfließen zu lassen, um gemeinsam mit dem Publikum, einzigartige und außergewöhnliche Emotionen zu kreieren, die sie ewig in Erinnerung behalten.

Ronnys Berufung ist es, Menschen immer aufs Neue für ihre Träume zu begeistern, in ihnen den Funken zu entfachen, der andauert und sie motiviert. 

Es ist seine Leidenschaft, Menschen zu unterhalten und Magic Moments bei ihnen und für sie zu erschaffen. Jeder Besucher soll außergewöhnliche und unvergessliche Emotionen erleben, die er in sein Leben und seinen Alltag mitnimmt.
Aus dem Wunsch heraus, sein erworbenes Wissen und seine Erfahrung mit den Menschen teilen zu wollen, schreibt Ronny Leber seine Keynotes.

Im E-Book von Ronny Leber „In 7 Schritten zu einem begeisterten Publikum“ fasst Ronny seine Learnings zu 7 aufeinander aufbauenden Schritten zusammen und gibt Menschen so eine Checkliste für die perfekte Eventvorbereitung mit an die Hand. 


  

RONNYS LAUFBAHN
    

    Wie alles begann…

1986
1986 – 2008: Ausbildung
  • Volksschule
  • Gymnasium
  • Handelsakademie
  • High School in Maine/USA
  • Bundesheer
  • Studium der Betriebswirtschaft (Wirtschaftsuniversität Wien)
  • Studium der Sportwissenschaften (Universität Wien)

Verschiedene Nebenjobs seit meinem 12. Lebensjahr.
Ich konnte aufgrund meiner vielen Jobs, die ich auch während der Universitätsausbildung ausübte, in zahlreichen Branchen Einblick gewinnen.
 Meine Menschenkenntnis auf praktische Weise durfte ich im Verkauf, als ich über 3.000 Menschen zu Hause besucht habe, rasch erweitern und hielt Schulungen im Bereich Verkauf und Handel.

5 Jahre lang leitete ich Schulungen für Arbeitssuchende, doch irgendeine Komponente fehlte mir immer.

2001
Von den Besten lernen


Als ich 2001 zum ersten Mal bei einem Seminar von Tony Robbins war, stand für mich fest: Ich möchte mich in neue Richtungen weiterentwickeln und von den Besten der Welt lernen, in diesem Fall von der Nummer 1 der Life- und Business-Coaches der Welt.


Seit 2016 darf ich mich zu einem von etwas über 100 Trainern weltweit von Tony Robbins, dem Nummer 1 Life- und Business-Coach der Welt, zählen.

Ich empfinde es als Bereicherung, die Extra-Meile zu gehen, um neue Erfahrungen zu machen und Neues zu lernen: Genau das bereichert meine Vorträge und mein Publikum. 



2016 Tony Robbins Trainer Promotion

Auch in anderen Bereichen haben mich die Besten inspiriert. Bei meinen zahlreichen Hospitationen in den USA und Deutschland durfte ich zum Beispiel bei den Miami Dolphins, den New York Knicks, den Dallas Cowboys als auch dem deutschen Fußball-Nationalteam hinter die Kulissen blicken. Ein ganz besonderes Highlight war für mich (siehe Foto) das Treffen mit der bekanntesten Sportstimme der Welt: Ringsprecher-Legende Michael „Let’s get ready to rumble“ Buffer.

2012 Treffen mit Michael Buffer in München
2008
Wo liegt die Leidenschaft?

Ich stand weiterhin vor einer entscheidenden Auseinandersetzung mit mir selbst und der Frage: Wo liegt meine Leidenschaft? Was bewegt mich emotional? Und viel mehr noch: Wofür brennt mein Feuer so stark, dass ich es auch ohne Geld machen würde?

Ich kam schnell zu einer Antwort: Seitdem ich denken kann, begeistern mich Ereignisse, die Menschen weltweit zusammenbringen wie beispielsweise Fußball-Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele, Konzerte. 
Groß-Events, bei denen folgender Eindruck entsteht: die Zeit bleibt stehen und in diesem Moment dreht sich die ganze Welt nur um dieses eine Ereignis. 
Die nächste Frage tat sich auf: Wie kann ich selbst ein Teil dieser Ereignisse sein und werden?

2009
2009 – 2014: Erste Schritte

Ich durfte meine ersten Moderationserfahrungen sammeln und entwickelte mich im Laufe der Jahre zum Stadion- und Groß-Event-Moderator sowie Speaker bei Gala- und Business-Events.


Die ersten Meilensteine meiner Moderatoren-Karriere ereigneten sich vor allem im Sportbereich:
2009 Stadion-Sprecher bei den Vienna Capitals – unser Profi-Eishockey Team in Wien
2011 Moderation der American Football Weltmeisterschaft
2011 Moderation meines ersten Ländermatches und des Cup-Finales des ÖFB
2012 Olympische Jugendspiele in Innsbruck
2013 Ski-WM in Schladming

2011 oefb samsung cup finale
2011 ÖFB Samsung Cup Finale
2014
ab 2014: Ronny goes Corporate

In diesen Jahren bewegte ich mich vor allem von den reinen Sportmoderationen sehr stark in den Bereich Corporate-Events. In den Business-Moderationen und Keynotes kann ich nun meine ganze Bandbreite aufzeigen.

Seit 2014 Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle (ATP-Tennisturnier)
2015 Erster Keynote-Vortrag ‘Das Stadionprinzip’
Ab 2015 Keynotes und Moderation bei Corporate Events für Marken wie Coca-Cola, Samsung, T-Mobile, A1, VOEST Alpine, Österreichische Post u.v.m.
2017 ging für mich der Traum vom Ringsprecher beim Boxen in Erfüllung
seit 2019 Moderation Vienna City Marathon
2019 Moderation des Jahrhundertlaufs von Eliud Kipchoge – INEOS 1:59 Challenge

2018 Ring Announcer Boxing
2018
Starker Wille & Ausdauer

Ich war schon immer ein sportbegeisterter Mensch und entschied mich aus diesem Grund auch für ein Studium der Sportwissenschaften. 
Ich liebe es, mich selbst auf die Probe zu stellen, Willenskraft zu zeigen und außergewöhnliche sportliche Leistungen zu erbringen.
Ich habe lange in einem Verein Fußball gespielt, war mit der Schule Faustball Bundesmeister und habe Tanzturniere im Lateintanz in 3 Ländern gewonnen. Als Ski- und Snowboard-Lehrer konnte ich mich neben dem Wintersport auch noch für andere Sportarten wie Tennis und Golf begeistern.
2001 nahm ich am Vienna City Marathon 
teil und 2018 sogar beim New York City Marathon – damit habe ich mir auch sportlich einen Lebenstraum erfüllt.

2019 Skifahren in Saalbach
2020
Neue Horizonte

Um noch mehr von meinen Erfahrungen der letzten beiden Jahrzehnte weiterzugeben, habe ich mich dazu entschlossen, High-Level-Executive Coaching anzubieten, um Personen, die schon viel im Leben erreicht haben und sich an der Spitze ihres Schaffens befinden, dabei zu helfen, ihre Message zu schärfen und ihren Impact zu maximieren. Das alles spielt sich in der Kommunikation ab – zunächst mit uns selbst und dann mit allen anderen – und genau da setze ich an.

>