Moderator Ronny Leber

Moderator werden: 7 Tipps vom Profi

In meinen ersten Blog-Beiträgen ging es hauptsächlich darum, wie du deine Leidenschaft findest, um dein Publikum zu begeistern – und wie du deine Begeisterung stetig auf das nächste Level bringst.

Wie werde ich ein erfolgreicher Moderator? – 7 Tipps vom Profi

In diesem Beitrag erfährst du, wie ich es geschafft habe, ein erfolgreicher Moderator zu werden – und wie ich dazu gekommen bin, heute Spitzen-Events wie die TV-Show “Dancing Stars”, Warm-up und Spiele der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft und die Erste Bank Open in Wien zu moderieren.

Statt langweiligen Ratschläge, die dich nicht weiterbringen, bekommst du von mir 7 wertvolle Tipps die du verinnerlichen kannst, wenn auch du ein aufstrebender Gesprächsleiter werden willst. Es sind Anregungen, die dich pushen, wenn auch in dir die Leidenschaft für das Moderieren brennt.

Als Mentor nehme ich dich an die Hand. Aber dieser Beitrag ist gleichzeitig auch eine Einladung an dich:

Nimm den leichteren Weg und lerne aus meinen Fehlern und denen all derer, die genau wie du mal am Anfang standen.

1. Bleib dir treu und gehe immer deinen eigenen Weg

Moderator werden gehe deinen weg

Gerade in den Anfängen einer Karriere ist es wichtig, sich selbst treu zu bleiben. Du hast sicherlich eine Vorstellung oder eine Vision von dir, die dich antreibt. Bleib dabei und lass dich nicht verunsichern. Auch ich wollte mich verbiegen, um die Karriereleiter sprunghaft hochzuklettern oder eine vermeintliche Abkürzung zum schnelleren Geld zu nehmen. Es ist wichtig, diesen Versuchungen zu widerstehen und seiner eigenen Linie treu zu bleiben.

Wenn authentisch bleiben kannst und immer die beste Version von dir selbst bist, reifst du in den Köpfen der Menschen zu einer Persönlichkeit, die ihnen in Erinnerung bleiben wird. Und vergiss nicht: Dein Gegenüber erkennt, wenn du in eine Rolle schlüpfst, die nicht du bist. Authentisch zu wachsen, ist Personal Branding in Reinform.

2. Mit Zielstrebigkeit erreichst du dein Ziel

werde moderator zielstrebig ans ziel

Dir ein klares, realistisches Ziel zu setzen, ist ein wichtiger Schritt auf deinem Weg zum Erfolg. Definiere dein Ziel, erstelle beispielsweise ein Vision-Board und schreibe groß darauf: “Ich bin ein erfolgreicher Moderator” – formuliere es genau so, als ob du es schon erreicht hättest. Wenn du dein Ziel immer im Fokus hast und dir dabei kleinere Etappenziele setzt, behältst du deine Motivation.

Viele Menschen scheitern, weil sie sich zu hohe Ziele setzen oder selbst nicht daran glauben. Sie jagen blind ihrem Lebensziel hinterher, wie der Esel hinter der Karotte, und erkennen nicht, dass der Weg zum Ziel genauso wichtig ist. Auf dem Weg zum Erfolg geht ihnen dann die Luft aus.

Damit du dein großes Ziel nicht aus dem Fokus verlierst,

  • trainiere deine Disziplin
  • stärke deinen Willen
  • bleibe geradlinig und
  • zeige Rückgrat

Gerade zu Beginn deiner Karriere hast du vielleicht nicht immer Mut und genug Durchhaltevermögen. Mach dir klar, dass du trotzdem am Ball bleiben und zielstrebig mit hundert Prozent Fokus deine Vision verfolgen musst.

Zielstrebigkeit bei meinem konkreten Ziel hieß für mich zum Beispiel, in den Anfängen meiner Laufbahn den Hörer regelmäßig an die Hand zu nehmen und zu fragen, ob ich Events moderieren kann.

Denn seien wir mal ehrlich: Stehst du gerade am Anfang deiner Tätigkeit, ist eben aller Zielstrebigkeit genauso wichtig, dass du deine Rechnungen bezahlen kannst. Du kannst dafür eine freie Mitarbeit annehmen. Und auch, wenn sie nicht unbedingt das ist, was dir am meisten Freude bereitet: Sei dankbar für jede Möglichkeit, die sich dir bietet, und behalte immer dein Ziel vor Augen.

Zielstrebigkeit bedeutet aber auch, bei einmal getroffenen Entscheidungen zu bleiben, ohne Wenn und Aber. Der Weg ist oft nicht von vornherein klar, aber die Richtung muss stimmen. Ich habe von Anfang an eine wichtige Entscheidung getroffen, und bei dieser Entscheidung bleibe ich und verfolge das Ziel bis heute beständig. Ich habe mich explizit dazu entschieden, dass ich erfolgreich bin.

3. Lerne, mit deinen Enttäuschungen umzugehen

tipps moderator mit enttäuschungen umgehen lernen

Ein amerikanisches Sprichwort lautet: “The road of success is paved with many failures.” Frei übersetzt bedeutet das, dass oftmals Steine auf deinem Weg zum Erfolg liegen. Damit du wachsen und dir immer treu bleiben kannst, muss du Strategien entwickeln, wie du mit Enttäuschungen umgehen kannst.

Ob du als Sprecher oder in einem anderen Beruf erfolgreich sein willst, ob feste oder freie Mitarbeit: Auf deinem Weg nach oben wirst du Enttäuschungen erleben. Erkenne Enttäuschungen als das, was sie sind: das Ende von Täuschungen.

Enttäuschungen werden immer mal wieder deinen Weg kreuzen.

Meine Strategie, mit Enttäuschungen umzugehen: Ich frage nicht: „Warum passiert mir das?“ Ich stelle mir stattdessen die Frage: „Was soll mir das Geschehen zeigen?“ Schärfe deinen Blick für Situationen und für Personen. Mit der Zeit wirst du lernen, deine Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben, sondern sie der Realität anzupassen.

4. Auch Moderatoren lernen aus Fehlern

ein guter moderator lernt aus fehlern

“A wise man learns from his mistakes. A wiser man learns from the mistakes others made before him.”

JOHN C. MAXWELL

Lerne aus deinen Fehlern. Denn es sind deine Fehler und dein Umgang mit diesen, die deine Persönlichkeit wachsen lassen. Lass es nicht zu, dass gemachte Fehler dein Selbstbewusstsein trüben. Fehler gehören einfach dazu.

Besser ist jedoch: Lerne aus den Fehlern Anderer. Schau genau hin, warum ein erfolgreicher Unternehmer in deinem Netzwerk auf einmal strauchelt und nehme das als Chance wahr, den gleichen Fehler nicht selber machen zu müssen.

5. Pflege immer und zu jeder Zeit dein Netzwerk

moderator werden tipps networking

Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass ein gutes Netzwerk das A und O zum Erfolg ist. Vielleicht auch, dass du networken sollst. Aber was bedeutet das eigentlich? Für mich bedeutet das nichts anderes, als locker und freundschaftlich mit anderen zu plaudern. Oder wie man bei uns in Wien sagt: Schmäh zu führen. Dieser spezielle Wiener Begriff Schmäh steht für eine besondere Art des Small-Talks. Mir ist es geradezu ins Blut übergegangen. Egal wo ich bin, ich versuche immer eine Beziehung mit meinem Gegenüber aufzubauen. Das Geschäft geht über Menschen, auch im Moderieren! Bring dich in die Köpfe und in die Erinnerung deiner Mitmenschen. Baue Beziehungen auf.

Gehe bei deinem Netzwerk-Aufbau strategisch vor. Schreibe dir auf, welche Personen und Moderatoren für dich wertvoll sein können. Erstelle dir deine eigenen “Dream 100”: eine Liste mit 100 Personen oder Unternehmen, die dein Traumnetzwerk ergeben würden. Und dann gehe zu den Events, in die Restaurants und in Clubs, wo die Menschen sind, die ähnliche oder gleiche Ziele verfolgen. Überlege dir gut, wo Personen verkehren, die dich inspirieren. Sei immer präsent und bewege dich so oft wie möglich auf Events, die dich weiterbringen können.

Halte dich aber auch gleichzeitig konsequent von Menschen und Moderatoren fern, die dir nur Zeit, Geld und vor allem Energie rauben.

Der unternehmerische oder finanzielle Mehrwert darf jedoch nur zweitrangig sein. Überlege immer, was du zuerst als Mehrwert in dein Netzwerk einbringen kannst. Du wirst sehen, das Ergebnis deiner Bemühungen wird nicht lange auf sich warten lassen und vielfach zu dir zurückkommen.

6. Willst du erfolgreich sein, dann investiere in deine Bühnenpräsenz

moderator werden bühnenpräsenz lernen

Überlege immer gut, welche Prioritäten du setzt und für welche Ziele oder Sachen du dein Geld ausgeben willst. Die Investition in dich selbst und deine Bühnenpräsenz, zum Beispiel in Form einer Ausbildung, sollte dabei ganz oben stehen. Um der zu sein, der ich heute bin, habe ich in den vergangenen Jahren einen bedeutenden Betrag in meine eigene Entwicklung investiert.

Mein Ziel klar vor Augen, habe ich direkt am Anfang Geld für eine professionelle Ausbildung zum Sprecher bezahlt. Daneben habe ich mit Stimmbildung, Gesangsstunden und sogar Einheiten beim Logopäden an meiner Stimme gearbeitet. Auch Schauspielunterricht war für mich mit im Programm im Rundum-Bühnenpaket.

Ich habe sechs Jahre lang mit Leidenschaft Turnier getanzt. Das Turniertanzen habe ich nicht nur geliebt, sondern damit gleichzeitig auch meine Bühnenpräsenz weiter verbessert.

Mir ist es bis heute wichtig, in meine Weiterbildung zu investieren. Das ist für mich eine Investition, die sich auszahlt.

Wenn du beispielsweise auch eine Karriere anstrebst, in der du auf öffentlichen Bühnen stehst, dann kann ich dir nur empfehlen, an deiner Präsenz zu feilen und beispielsweise eine Ausbildung zu machen.

Investiere in etwas, das dich auf der Bühne oder auch als Persönlichkeit weiterbringt.

Mein ganz persönlicher Tipp: Ein Coach oder Mentor ist zwar auf den ersten Blick eine zum Teil nicht unbeträchtliche Investition, aber sie zahlt sich aus.

7. Bleibe bodenständig

moderator werden tipps am ball bleiben

Ein Satz von meinem Mentor Tony Robbins, der mich die letzten zwei Jahrzehnte begleitet hat:

“Die meisten überschätzen, was sie in einem Jahr erreichen und unterschätzen, was sie in zehn Jahren erreichen“.

In den meisten Fällen kommt der Erfolg nicht über Nacht. Der Anfang ist oft geprägt von scheinbaren “leeren Kilometern” – Meetings, Gespräche, freie Mitarbeit und Treffen, die in dem Moment zu nichts Zählbarem führen. Erfolgreich wird, wer trotzdem dran bleibt. Doch gerade dann, wenn sich der Erfolg einstellt, ist es wichtig, bodenständig und langfristig fokussiert zu bleiben.

Die ersten Jahre bedeuten für dich:

  • am Ball bleiben
  • Misserfolge einstecken und verkraften
  • Fehler machen
  • in dich investieren, in vielen unterschiedlichen Bereichen
  • authentisch bleiben und dich trotzdem weiterzuentwickeln

Du siehst, es ist viel zu tun. Du wirst erstaunt sein, was du erreichen kannst, wenn du ein paar meiner Tipps befolgst. Meine Tipps sind keine Garantie für Erfolg, aber mit ihrer Hilfe bin ich heute ein erfolgreicher und gut gebuchter Sprecher.

Meine Tipps hier sind nicht nur Anhaltspunkte für angehende Moderatoren. Für alle, nicht nur für die, die am Anfang ihres Business oder ihrer Karriere stehen, ist Sichtbarkeit und das ständige Arbeiten an der eigenen Persönlichkeit enorm wichtig.

Meine 7 Tipps kurz und knapp, damit du auf deinem Weg zum Erfolg immer mal wieder einen Blick drauf werfen kannst:
  • Bleib dir treu und gehe deinen eigenen Weg
  • Beständigkeit bedeutet keine Langeweile
  • Lerne, mit Enttäuschungen umzugehen
  • Lerne aus deinen Fehlern
  • pflege immer und zu jeder Zeit dein Netzwerk
  • Investiere in deine Bühnenpräsenz
  • Bleib auf dem Boden

Cool, dass du dir den ganzen Blog durchgelesen hast. Nimm dir doch bitte noch eine Minute Zeit und hinterlasse mir einen Kommentar: Was kannst du für dich selbst mitnehmen und gleich umsetzen? Was sind für dich die wichtigsten Bausteine zum Erfolg?

Trage dich in meine E-Mail-Liste ein, um zukünftig keinen Blog-Beitrag zu verpassen!

Ähnliche Beiträge

  • Cool, dass du dir den ganzen Blog durchgelesen hast… nimm dir doch bitte noch eine Minute Zeit und hinterlasse mir einen Kommentar: Was kannst du für dich selbst mitnehmen und gleich umsetzen? Was sind für dich die wichtigsten Bausteine zum Erfolg?